STRENGTh

Es wird erwartet, dass das STRENGTH-Projekt Beratern dabei helfen wird, transversale und soziale Kompetenzen zu erwerben, um ihre Effektivität und darüber hinaus die Beschäftigungsfähigkeit von ihnen selbst und auch die ihrer Klienten zu verbessern.

Das STRENGTH-Projekt konzentriert sich auf die Steigerung der sozialen und emotionalen Kompetenzen von Berufsberatern.

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines innovativen Ausbildungsprogramms zur Verbesserung der sozial-emotionalen Kompetenzen im Bereich der Berufsberatung und Berufsorientierung, das auf einer fundierten Forschung basiert und dessen Hauptnutznießer die Berufsberater sind.

Das Ziel des Projektes

Ziel des Projekts ist es, spezifische Lösungen vorzuschlagen, um eine neue Generation von sozial sensiblen Berufsberatern und -beraterinnen auszubilden, die in der Lage sind, zwischenmenschliche und soziale Intelligenz zu entwickeln und zu nutzen, um erfolgreich berufliche Beziehungen aufzubauen und sich in unterschiedlichen sozialen Umfeldern zurechtzufinden.

Das STRENGTh-Projekt wird sich auf die Steigerung der sozialen und emotionalen Kompetenzen von Berufsberatern konzentrieren. Das STRENGTh-Projekt beabsichtigt, die soziale Inklusion zu unterstützen, Möglichkeiten für die Erstausbildung und Weiterbildung von Ausbildern und Berufsberatern zu schaffen und offene und innovative Praktiken in einem digitalen Zeitalter einzuführen.


Context

Aufgrund der tiefen Wirtschaftskrise mit steigender Arbeitslosigkeit wird erwartet, dass sich die europäischen Arbeitsmärkte tiefgreifend verändern werden. Daher wird lebenslange Beratung und Begleitung erforderlich sein. Es ist notwendig, dass der Einzelne seine Karriere ein Leben lang gestalten und managen kann. Daher wird es für die Qualitätssicherung und eine effektive Berufsberatung und -orientierung als unerlässlich angesehen, dass die Ausbildung von Berufsberaterinnen und Berufsberatern im Beratungsbereich effektiv ist.

Die berufliche Interaktion zwischen dem Berufsberater/der Berufsberaterin und seinem/seiner KlientIn ist ein sehr persönliches und wichtiges Element der Beratung. Sie basiert hauptsächlich auf dem Verstehen der Klienten, ihrer Stimmungen und Gedanken, und diese Tatsache erfordert gute Kommunikationsfähigkeiten, Sensibilität für die Gefühle/Emotionen, Motivationen, das Verstehen und Managen von Beziehungen zu anderen Menschen und die Entwicklung gesunder persönlicher Beziehungen. Daher ist es absolut notwendig, dass Beraterinnen und Berater über sehr gute soziale, emotionale und zwischenmenschliche Fähigkeiten verfügen.
Das Projekt wird innovative Methoden und Instrumente entwickeln, die es Berufsberatern ermöglichen, effektiver zu arbeiten und ihre Kompetenzen zu verbessern.


Erasmus Plus

Erasmus+ ist das Programm der EU zur Unterstützung der allgemeinen und beruflichen Bildung, der Jugend und des Sports in Europa. Mit einem Budget von 14,7 Milliarden Euro bietet es über 4 Millionen Europäern die Möglichkeit, im Ausland zu studieren, zu trainieren und Erfahrungen zu sammeln

Das Ziel von Erasmus+ ist es, einen Beitrag zur Strategie Europa 2020 für Wachstum, Beschäftigung, soziale Gerechtigkeit und Integration sowie zu den Zielen von ET2020, dem strategischen Rahmen der EU für die allgemeine und berufliche Bildung, zu leisten.

Erasmus+ zielt auch darauf ab, die nachhaltige Entwicklung seiner Partner im Bereich der Hochschulbildung zu fördern und zur Erreichung der Ziele der EU-Jugendstrategie beizutragen.
Die Ergebnisse von Erasmus+ sind in Berichten und Statistikkompendien sowie über die Erasmus+-Projektplattform verfügbar, die die meisten der durch das Programm finanzierten Initiativen sowie eine Auswahl von bewährten Verfahren und Erfolgsgeschichten enthält.

Find out more on Erasmus+